5 Monate Incredible India!

"Willkommen bei 02 Bayern"

Ich hatte Euch bereits berichtet, dass sich Indien und seine Bundesstaaten eher mit der EU als mit einem einzelnen Land vergleichen lassen. Insbesondere wegen der sprachlichen und kulturellen Unterschiede... es gibt aber noch weitere Sachverhalte, die für diese Annahme sprechen:


"Welcome to Airtel Tamil Nadu"
Als ich mit dem Zug zu der Hochzeit nach Chennai in Tamil Nadu gefahren bin, wurde ich auf der 9-stündigen Fahrt mit einer überraschenden SMS im Bundesstaat Tamil Nadu begrüßt. Diese lautete in etwa so:

"Herzlichen willkommen bei Airtel Tamil Nadu. Profitieren Sie von unseren besonders günstigen Roaming-Paketen und sparen Sie rund 60 % gegenüber den normalen Roaming-Kosten".

Mein erster Gedanke: Roaming-Kosten? Ich habe doch Indien gar nicht verlassen! Darauf habe ich natürlich gleich meinen Kollegen angesprochen, der neben mir saß. Und dieser antwortete - ganz selbstverständlich: "Klar Roaming. Wir sind doch in einem anderen Bundesstaat!" Meine Reaktion sah in etwa so aus:

Vorsicht also bei "grenzüberschreitenden" Reisen...


Andere Staaten, andere Sitten

Der eine oder andere wird von dem was ich jetzt gleich sage vermutlich geschockt sein...
aber: Ich kann hier in Kochi Alkohol nur in speziellen Spirituosen Läden kaufen (bei denen man ewig lange Schlangen stehen muss - wofür ich eindeutig zu faul bin!). Kein "schnelles Bierchen" aus dem Supermarkt, kein Sekt fürs "spontane" drauf-anstoßen...

Und auch Raucher haben es nicht einfach... Zigaretten kann man hier nicht (wie bei uns) an jeder Straßenecke und jedem Kiosk kaufen. Zigarettenautomaten gibt es überhaupt keine - und auch in großen Supermärkten sind Zigaretten nicht immer zu finden. Für mich - als Nicht-Raucher - vollkommen in Ordnung. Für Raucher eine echte Geduldsfrage...

Was hat das mit den Ländergrenzen zu tun? Nunja, auf Bieretiketten stehen hier so lustige Hinweise wie "Ausschließlich zum Verkauf in Kerala"... und auch im Zusammenhang mit Indien-Rundreisen wird man darauf hingewiesen, dass man eventuell durch Staaten fährt "in denen teilweise Alkoholverbote bestehen", weswegen während der Fahrt kein Alkohol erhältlich ist...   

Der Verkauf und Verzehr von Alkohol ist hier Staatensache! Ein Freund hat mir erklärt, dass es in der Tat Staaten gibt in denen der Konsum von Alkohol komplett oder teilweise verboten ist (z.B. Gujarat), aber auf der anderen Seite auch Staaten in denen man Alkohol "sogar" im Supermarkt kaufen kann (z.B. Goa). Mit Kerala scheine ich damit die berühmte "Mitte" getroffen zu haben.

Und auch wenn ich "Cocktailabende" vermisse...

http://www.cbarts.de/Htisch/BilderJS/cocktail.jpg

... kann ich gut doch gut damit leben. Dennoch wundere ich mich schon immer wieder etwas, z.B. wenn ich daran erinnert werde dass die Bars in Discotheken ab 00:00 geschlossen sind oder daran, dass an bestimmten Feiertagen auch in Lokalen kein Alkohol verkauft werden darf...


---
Es folgt: Etwas zum Nachdenken!
---


Hier in Indien gibt es tatsächlich sehr sehr viele Personen, die (aus freien Stücken) überhaupt keinen Alkohol konsumieren. Aber man kann man nicht sagen, dass Verkaufsrestriktionen oder gar "Prohibition" dafür verantwortlich sind:

Hier in Kerala ist - trotz Einschränkung des Verkaufs - Alkoholsucht ein echtes Problem und in Staaten die den Verkauf und Konsum (teilweise) verbieten, erblinden und/oder sterben immer wieder hunderte von Menschen an selbstgebranntem Alkohol...

Ob das im Sinne des Erfinders ist?

16.6.11 19:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL